Hocker

Text

Hocker und Sitzhocker für Büro, Praxis, Labor, Lager und Zuhause
In Praxen und Werkstätten seit langem eingesetzt, kommen sie auch im Büro immer mehr zum Einsatz: Die Hocker.

Hocker im Büro, weitere Informationen und Tipps zum Thema Sitzhocker:
Hocker eignen sich im Büro sehr gut als spontane Sitzgelegenheit für ein kurzes Meeting oder ein Gespräch am Arbeitsplatz oder in Gemeinschaftszonen.

Wie viel Mobilität benötigen Sie?

Wenn ein Bürohocker in einem Büro an unterschiedlichen Orten zum Einsatz kommt, dann sollte er sich möglichst leicht fortbewegen lassen. Ein Modell mit festen Standbeinen ist überall dort sinnvoll, wo ein dauerhafter Standplatz vorhanden ist, beispielsweise in einem Besprechungsraum oder Büroraum.

Auch drehbare Modelle finden Sie in unserem Sortiment. Sie ermöglichen das Arbeiten an mehreren Arbeitsflächen oder die interaktive Kommunikation bei einem Meeting. Außerdem fördern sie das dynamische Sitzen und entlasten dabei den Rücken und die Nackenmuskulatur Ihrer Angestellten.

Art der Sitzfläche

Ob ein Hocker mit oder ohne Polsterung für Ihr Büro in Frage kommt, sollten Sie anhand der Nutzungsdauer und -häufigkeit entscheiden.
Ungepolsterte Sitzflächen sind für den kurzen Einsatz völlig ausreichend, machen dauerhaftes Sitzen jedoch unbequem. Beim Material der ungepolsterten Sitzfläche sollten Sie darauf achten, dass kein zu kaltes Material verwendet wird. Holz hat beispielsweise eine sehr angenehme Haptik, wohingegen Plastik die Raumtemperatur annimmt und sich kalt anfühlen kann.
Bequemer ist ein Polsterhocker. Seine Sitzfläche ist angenehm weich gepolstert und mit einem Stoff bezogen. Hierzu werden häufig Kunstfasern, Kunstleder oder Echtleder verwendet, da sie sich leicht reinigen lassen und relativ unempfindlich sind.

Unterschiede im Design

Beim Design entscheiden Ihr Geschmack und die übrige Büroeinrichtung über das passende Modell.
Typische Bürohocker haben einen Standfuß mit fünf Rollen, eine gefederte Sitzfläche und sind höhenverstellbar. Diese Modelle eignen sich zum Arbeiten und wurden ursprünglich in Praxen, Laboren und Werkstätten eingesetzt.
Ganz anders sehen Designhocker aus. Sie haben moderne, klare Linien, sind farblich auffällig gestaltet und in der Regel eher wie ein Sitzwürfel entworfen. Solche modernen Designhocker passen gut in Besprechungsräume, Wartebereiche oder Ruhezonen.

Sollte Ihnen ein spezieller Hocker fehlen, dann kontaktieren Sie uns bitte.